ZEIT FÜR MUSIK:

LASS IRRE HUNDE HEULEN

HIGHLIGHTS IM NOVEMBER

LASS IRRE HUNDE HEULEN

ZUM ARTIKEL

Gisbert zu Knyphausen widmet sich gemeinsam mit dem Pianisten und Komponisten Kai Schumacher den Liedern von Franz Schubert.

ZEIT FÜR THEATER:

FUX

HIGHLIGHTS IM NOVEMBER

FUX

ZUM ARTIKEL

Mit ihrem Theaterstück FUX macht Ursina Tossi die Zugänglichkeit für Menschen mit (Seh)Behinderungen zum künstlerischen Werkzeug.

ZEIT FÜR THEATER:

THE SACRIFICE

HIGHLIGHTS IM NOVEMBER

THE SACRI-FICE

ZUM ARTIKEL

Dada Masilos neues Tanzstück stellt die Frage danach, was wir unserem täglichen Leben opfern, ins Zentrum der Performance.

ZEIT FÜR THEATER:

THANK YOU VERY MUCH

HIGHLIHTS IM NOVEMBER

THANK YOU VERY MUCH

ZUM ARTIKEL

Claire Cunningham und ihr internationales Ensemble von Performer*innen mit Behinderung präsentieren den Zuschauer*innen die Welt der Tribute Artists.

ZEIT FÜR THEATER:

UNTER DEM TEPPICH

HIGHLIHTS IM NOVEMBER

UNTER DEM TEPPICH

ZUM ARTIKEL

Das Wiener Performance-Kollektiv God’s Entertainment legt den Finger in die Wunde – und zeigt auf, was im europäischen Raum so alles schiefläuft.

Stadtkultur

21. - 25. November und 3. Dezember 2021

Nordische Literaturtage

LITERATURHAUS HAMBURG

Jedes Jahr gibt es zahlreiche Bucherscheinungen aus dem Norden Europas für die deutschsprachige Leserschaft - da kann die Auswahl manchmal ganz schön schwerfallen! Für alle Liebhaber*innen der skandinavischen Literatur stellen die Tage der nordischen Literatur rund ein Dutzend Bücher und Autor*innen vor, um für Inspiration bei der Wahl des nächsten literarischen Abenteuers zu sorgen.

Tickets

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online. Der Eintritt kostet zwischen 12 und 8 Euro. Wer Veranstaltungen im Stream erleben möchte, kann dies für den Preis von 5 Euro plus Servicegebühren tun.

Zum Ticket

An vier Abenden stellen Autor*innen aus den Ländern Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden stellen auf der Bühne des Literaturhauses Hamburg dieses Jahr wieder ihre Bücher vor. Dabei sind verheißungsvolle neue und bereits etablierte Schriftsteller*innen, die persönlich ihre Textedem Publikum vorstellen und anschließend mit den versierten Moderator*innen ins Gespräch kommen. Dazu gibt es auch Lesungen aus den deutschen Texten, jedoch ohne die Originalsprachen dabei zu vernachlässigen. Alle Veranstaltungen der Nordischen Literaturtage werden auch im Stream erlebbar sein: Dafür muss beim Ticketkauf nur die Option Livestream abgewählt werden. Kuratiert wurde das diesjährige Programm von Lena Dircks und Carolin Löher.

Bereits seit 1986 finden die Nordischen Literaturtage in Hamburg statt, damals erstmals aufgrund der Jahrestag des Buchhändlerverbandes Hamburg. Durch Hamburgs Brückenposition zum Norden wählten die Organisatoren damals das Thema nordische Literatur und seitdem wurden die nordischen Literaturtage zweijährlich wiederholt und sind mittlerweile zum Großereignis der nordischen Kultur in Hamburg geworden.

Die Nordischen Literaturtage finden von 21. bis zum 25 November und am 3. Dezember im Haus der Literatur in Hamburg statt.

Unsere Empfehlung für Dich